Dienstag, 9. Februar 2010

Schäfchenseife

Nachdem meine heiß ersehnten Milkyway Formen eine Woche auf Schneetour waren bis sie bei mir angekommen sind, konnte ich es nicht erwarten und habe gleich am Sonntag Seife gemacht. Ebenfalls in dem Paket war ein Päckchen mit Schafsmilchpulver und das wollte dann auch noch mit in die Seife :) Daraus geworden sind diese schönen Seifen

Meine Schäfchen duften nach African Tea, zur Zeit mein absoluter Lieblingsduft, so süß und warm passt er - finde ich - sehr gut zur Milchseife. Da ich wußte das das PÖ den Seifenleim braun färbt durfte die Seife dann auch gelen - Schafe müssen ja nicht immer weiß sein :))


Auf diese Form hatte ich schon lange ein Auge geworfen und sie jetzt endlich mal bestellt. Der Seifenleim ist der gleiche wie beim Schäfchen, allerdings habe ich die Form vorher mit Goldmica ausgepudert und die Seife sieht jetzt aus wie ein Stück Bronze - total edel. Auf dem Foto sieht man das leider nicht so toll :(
In der Seife verstecken sich Rapsöl, Kakao- und Sheabutter, Kokosnuss-, Weizenkeim- und Traubenkernöl und eine Menge Schafsmilchpulver.

Kommentare:

  1. Die Schafseife sprïngt mir als "Schäferin" natürlich direkt ins Auge!! Sehr schön!!! Leider kommt der Duft nicht bis zu mir nach Franzen... schade, kann mir nämlich nichts darunter vorstellen!
    Viel Freude an den Förmchen - das Schaf ist in meinem Umfeld übrigens ein Suppppperrenner!
    Liebe Grüsse Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Koch dir einen schwarzen Tee, gib Kardamom, Zimt, Vanille, braunen Zucker und Milch dazu und schnupper dran :)
    Es gibt von David Rio ein Teepulver, das wird wie Cappuccino zubereitet und das riecht haargenau wie dieses PÖ!

    AntwortenLöschen
  3. Whou das tönt ja so was von "DAS LIEBE ICH"!!
    Wunderbar... Merci für den Hinweis!
    Liebe Grüsse Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andrea,
    Dein Schäfchen ist ja der Hit. Mich würden Deine Erfahrungen mit Schafmilchpulver interessieren. Habe bisher nur Ziegenmilch verseift und noch keine Schafmilchseife ausprobiert. Ist es ähnlich wie Ziegenmilch?
    liebe Grüße aus dem wieder verschneiten Bergischen.
    Lydia

    AntwortenLöschen