Freitag, 1. Januar 2010

Nie wieder Raketen!!!!

Hallo ihr Lieben, als erstes wünsche ich euch ein frohes neues Jahr, ich hoffe ihr seid gut reingekommen?!
Ja, wir wollten das alte Jahr - wie es sich gehört - mit einer kleinen Knallerei verabschieden. Da wir so richtig laute Knaller nicht mögen - und unser Hund erst recht nicht - und unser Kind unbedingt Raketen haben wollte, sind wir am Mittwoch losgestiefelt und haben diese dann auch gekauft. Ordentlich im Baumarkt, auf alle Zeichen geachtet, die auf den Feuerwerkskörpern drauf sein sollten und noch ein bisschen Kinderfeuerwerk (für mich *g*) Die ersten Raketen sind auch wunderschön gestartet. aber dann haben wir 2 Raketen gehabt bei denen die Holzstäbe beim starten durchgebrannt sind, die Raketenköpfe sind abgebrochen und unkontrollierbar über den Boden geschossen. Eine ist bei meinem Onkel unterm Auto gelandet und dort explodiert, die andere zwischen dem Firmenwagen meines Mannes und einer Gartenmauer. Ihr glaubt gar nicht wie das gescheppert hat - Chinaböller sind nix dagegen!!! Ich darf gar nicht dran denken, wenn die Raketen zur anderen Seite gekippt wären und direkt in uns rein, wir standen im Windfang vor der Haustür und hätten nicht so schnell da weg gekonnt. Ab nächstes Silvester gibt es nur noch Fontänen die man auf den Boden stellt, aber Raketen kommen bei uns nicht mehr ins Haus!!

Kommentare:

  1. Hallo Andrea,
    danke für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog. Das mit den Raketen kann ich verstehen, ich habe eine höllische Angst vor denen. Wir knallen auch nur mit Kinderfeuerwerk. Weißt Du eigentlich, das Du gar nicht so weit weg wohnst von mir? Du wohnst im Sauerland und ich im bergischen Land. Wünsche Dir und Deinen lieben ein erfolgreiches und kreatives Jahr.
    liebe Grüße Lydia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lydia,
    das ist ja wirklich nur einen Katzensprung entfernt, vielleicht können wir uns ja mal besuchen??
    lg
    Andrea

    AntwortenLöschen